Aargauer Meisterschaft 2020 - Sportschützen in Hochform

Gruppenmeisterschaft

Die Aargauer Meisterschaften sind schon wieder vorbei. Die Sportschützen Wettingen-Würenlos konnten ihr Können unter Beweis stellen.

 

An den Aargauer 10-m-Meisterschaften haben die Sportschützen von Wettingen-Würenlos ihre seit drei Jahrzehnten anhaltende Erfolgsserie fortgesetzt. Sie gewannen erneut den Gruppentitel, obwohl die Luftgewehrschützen Zufikon mit Rafael Bereuter (393) und dem Behindertenschützen  Marcel Brumann (395) furios gestartet waren. Zuletzt gewann Wettingen-Würenlos mit 1524:1509. Den dritten Platz rettete Murgenthal um einen Punkt gegen Muhen. Das beste Einzelresultat schoss in den Reihen von Frick Chiara Leone mit 399 Zählern.

Das Erfolgsquartett bestehend aus:

Curschellas Cécile - 385

Vesters Sandra - 380

Bendig Nicola - 380

Frossard Darunee - 379

Frauen Elite

Auch Darunee Frossard machte es spannend. Bis zum 16ten Schuss lag sie knapp hinter Christiane Keller auf Rang 3. 155,8 zu 158,6.

 

Dann drehte Darunee so richtig auf und haute 10er nach 10er raus, mit einem statistischen Ausreisser von 9,7. Sie behielt die Nerven und sicherte sich hinter Chiara Leone den sicheren 2ten Rang.

Herzlichen Glückwunsch Daru. Hammerstark!!!

Männer - Elite

Es ist soweit. Herzlichen Glückwunsch Nicola.

 

Bei den Männern begann Titelverteidiger Ivan Füglister gut, aber in den Einzelschüssen geriet er aus dem Rhythmus. So war der Weg für Nicola Bendigs ersten 10-m-Titel frei. «Ich blieb bis fast zuletzt ruhig und konnte eine gute Leistung abrufen», kommentierte er seinen Sieg mit 1,9 Punkten Vorsprung.

 

 

Ein Finale das an Spannung kaum zu übertreffen ist. 

Final: 1. Nicola Bendig (Neuenhof) 240,4.

Junioren

Auch und gerade unsere Junioren haben sich wieder einmal sehr stark gezeigt. 

 

Yasmin Mäder in Höchstform. Nach den "Winterspielen" holte sie sich nun auch den sehr verdienten Aargauermeister bei den U17 mit 392,2 Punkten. Klasse Leistung Yasmin. Und es ist ja noch nicht zu Ende.

 

Bei den U15 sichert sich Severin Kuster den sehr verdienten 3ten Platz. Mit souveränen 83,5 und 86,9 konnte er sich mit grossem Vorsprung den dritten Platz "erschiessen".

Senioren

Der Zahn der Zeit nagt an uns allen.

 

Doch für Lukas Füglister heisst das, "ich werde nicht älter, ich werde besser". Sein Einstand bei den Senioren ist mehr als geglückt. Mit tollen 384,3 Punkte zeigte der Senior, dass er verdient Aargauer Meister geworden ist. 

 

Herzlichen Glückwunsch.

Nachwuchs Mannschaft U10-U17

Unser Nachwuchs U10-U17 hat sein Potential gezeigt. Das Aufbautraining hat sich bezahlt gemacht und sie konnten sich so den tollen 3ten Rang sichern. 

Herzlichen Glückwunsch an

Dominic Beerli

Alessio Migliaccio

Naomi Filiatre

Sukrit Sahni

Severin Kuster

Yasmin Mäder 

Nachwuchs Mannschaft U19-U21

Und dann war da ja noch eine zweite Junioren Mannschaft. Die U19-U21.

Souverän siegen unsere 6 "grossen" mit 1026 Punkte. 

Herzlichen Glückwunsch 

Samuel Vögeli

Bhavya Sahni

Lucy-Lu Groner

Kilian Belohlavek

Maja Egloff

Sarah Bhend

Gruppe U19-U21

Auch in der Gruppe U19-U21 zeigte unser Nachwuchs was in ihm steckt. Sie sicherten sich mit sehr grossem Vorsprung den zweiten Rang. 1098 zu 1079 Punkte.

 

Nach vorne war der Vorsprung der Goldmedaillen Gewinner nicht so gross. Mit 1101 zu 1098, also nur 3 Punkten Differenz.

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Sarah Bhend

Maja Egloff

Lucy-Lu Grohner

Gruppe U10-U17

Tja, wenn es nur immer so klar wäre. Mit 21 Punkten Differenz (552 zu 531) sicherte sich unser Nachwuchs den Sieg in der Gruppe U10-U17.

 

Unglaublich, wie souverän Ihr das gemeistert habt.

Herzlichen Glückwunsch

Severin Kuster

Yasmin Mäder

Naomi Filiatre

Einzelwettkämpfe Nachwuchs

Wer von Euch kennt noch Asterix? Kennt Ihr den Spruch Veni, vidi, vici? Übersetzt heisst das: „ich kam, ich sah, ich siegte“

 

Mit der 4ten Medaille zeigt Yasmin Mäder ihre Klasse und ihr Potential.

 

Herzlichen Glückwunsch zur Goldmedaille.

Erlaubt mir ein kurzes abschliessendes Wort.

Als Präsident der Sportschützen Wettingen-Würenlos bin ich unglaublich stolz auf die Leistung unserer Schützen. Es braucht sehr viel Training, mentale Stabilität und Ausdauer solche Leistungen punktgenau abrufen zu können. 

Sportschiessen ist nicht einfach nur ein wenig "käpseln". Es braucht sehr viel Ruhe, diesen kleinen Punkt in 10 Meter Entfernung zu treffen. 

 

Ein spezieller Dank gehört auch den Personen hinter den Kulissen. Der Nachwuchs hat gezeigt, was konstante Arbeit, Weiterentwicklung und Fokussierung bringt. Dafür braucht es Trainer, Betreuer und ganz viele weiter "Supporter". Es ist viel Arbeit die Ihr leistet. Vielen Dank für Euren unermüdlichen Einsatz.

 

Ein riesiges Dankeschön an alle, die mitgewirkt haben. 

 

Mike